Spielbericht 2. Damen
Ein Klassenunterschied

Die Zweitvertretung des VfR Warbeyen hat ihr Spiel gegen Alemannia Pfalzdorf mit 10:0 verloren.
Sowohl das Ergebnis, obwohl es am Ende zu hoch ausfällt, als auch der Spielverlauf offenbarten einen Klassenunterschied.
Warbeyen hielt die jeweils ersten 20 Minuten beider Halbzeiten richtig gut mit. Zweikämpfe wurden angenommen, Laufduelle immer bis zum Ende durchgezogen, einander geholfen und gekämpft. So konnte Warbeyen Pfalzdorf zum Teil ärgern und kam gelegentlich sogar selbst zu Tormöglichkeiten.
Mit zunehmender Spieldauer beider Halbzeiten wurde allerdings die Überlegenheit von Pfalzdorf deutlicher und so fielen zwangsläufig die Gegentore.
Am Ende eines von beiden Seiten intensiv geführten Spiels, steht ein 10:0 Sieg für Pfalzdorf, der als Sieg natürlich in Ordnung geht, aber mit 10:0 zu hoch ausfällt. Denn 10:0 klingt nach Aufgeben, sich hängend lassen und deprimierend. Aber diese Worte passen so gar nicht zur Leistung von Warbeyen.

2017-10-31T21:53:19+00:00 Oktober 18th, 2017|Spielbericht|